Die Blutspendetermine des Steirischen Roten Kreuzes finden im August wie folgt statt:

Was passiert eigentlich beim Blutspenden?

  • Zuerst füllen Sie unseren medizinischen Spenderfragebogen aus. Dieser enthält Fragen zur Gesundheit und zum Lebensstil. Das ist sehr wichtig, denn der Schutz der Blutspender und der Empfänger von Blutkonserven steht an erster Stelle.
  • Der zweite Schritt ist ein Gespräch mit einer medizinischen Fachkraft, bei dem auch die Körpertemperatur gemessen wird und die Menge des Blutfarbstoffes Hämoglobin bestimmt wird.
  • Danach geht es direkt zur Blutspende, bei der knapp ein halber Liter Blut aus der Armvene entnommen wird. Die Blutspende selbst dauert nicht länger als zehn Minuten.
  • Schließlich sollte man sich eine kleine Pause gönnen, dazu laden wir alle Blutspender zu einem kleinen Imbiss ein.

Wer kann Blut spenden?

  • Man sollte sich gesund fühlen.
  • Man muss mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Man sollte bei der ersten Blutspende nicht älter als 60 Jahre sein. Bitte beachten Sie, dass Blutspender nach einer zehnjährigen Pause wieder als Erstspender gelten.
  • Der Blutdruck sollte stabil sein.
  • Man muss ein Mindestgewicht von 50 kg haben.
  • Die Körpertemperatur sollte nicht über 37,5° Celsius liegen.
Beitrag teilen